von Nikolai Gogol

Am letzten Oktoberwochenende feiert die kleine Wachtberger Bühne ihr 20jähriges Bestehen. Eröffnet wurde sie am 23. Oktober 1998 mit der Komödie „Die Physiker“ von Friedrich Dürrenmatt.

Jetzt steht mit dem „Revisor“ von Nikolai Gogol eine der meistgespielten russischen Komödien auf dem Spielplan, in der Bürgermeister und Honoratioren einer kleinen Provinzstadt im Russland des 19. Jahrhunderts durch die befürchtete Ankunft eines Revisors aus Petersburg in helle Aufregung geraten. Die glänzende Satire auf Misswirtschaft und Korruption hat ihren festen Platz im europäischen Theater unter anderem deshalb, weil die Zustände, die Gogol aufs Korn nimmt, sich nicht auf Russland und das 19. Jahrhundert beschränken, sondern überall in der Welt zuhause sind.

 

Premiere Freitag, 26. Oktober 2018


 

Weitere Aufführungen:

Oktober 2018   November 2018   Dezember 2018   wegen anhaltender Nachfrage
             
Sa. 27.10.   Sa, 03.11.   So. 02.12.   Januar 2019
    So, 04.11.      
    Mi, 07.11.    Mi. 05.12.
  Sa. 12.01.
    Sa, 10.11.     So. 13.01.
    So, 11.11.        
    Mi, 14.11.        
    Sa, 17.11.        
    So, 18.11.        
    Mi, 21.11.        
    Fr, 23.11.        
    Sa, 24.11.        
    Di, 27.11.        
    Mi, 28.11.        

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  


Beginn jeweils um 19.00 Uhr

Wegen geringer Platzzahl Reservierung dringend erbeten - Tel: 0228 - 325 951

Kostenbeitrag: € 16,- / € 9,- (erm.)     Volksbank Euskirchen, IBAN: DE 93 3826 0082 2600 1440 25

 

Ankündigung in Blick Aktuell

 Kritik vom 31.10.2018 aus Blick Aktuell

 Kritik im General-Anzeiger vom 29.10.2018

 Kritik aus Blickpunkt vom 31.10.2018

Kritik aus Wir Wachtberger vom 10.11.2018

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Mit der weiteren Nutzzung unseres Internetangebotes erklären Sie sich mit der Cookie-Verwendung einverstanden.
Weitere Informationen Ok