von Arthur Miller


"Talfahrt" ist eines der späten Werke Arthur Millers. Es wurde unter dem Originaltitel "The Ride Down Mt. Morgan" 1991 in London uraufgeführt.

Im Mittelpunkt steht Lyman Felt, ein erfolgreicher amerikanischer Versicherungsunternehmer, gutsituiert, ein angesehener Bürger, seit über 30 Jahren verheiratet. Der englische Titel des Stückes nimmt Bezug auf Lymans schweren Autounfall auf einer vereisten Bergstrecke, in dessen Folge er in eine tiefe Krise gerät, in der das ganze Lügengebäude seines Lebens zusammenzubrechen droht.

In Szenen, die zwischen Realität, Erinnerungen, Phantasien und teils grotesken oder surrealen Traumsequenzen hin- und herpendeln, nimmt der Zuschauer an dem im wahrsten Sinne des Wortes abwechslungsreichen Leben dieses amerikanischen "Jedermann" teil.

 

Premiere 19.10.2012

Aufführungen im Oktober und November 2012

 

Mitwirkende

Lyman Felt   Peter Meurer
Logan, Krankenschwester   Ingrid Borggrefe
Cecily, Lernschwester   Raika Nicolai
Theodora (Thea) Felt   Gundula Schroeder
Bessie, Lymans Tochter   Sarah Möger
Leah Felt   Uschi Rocke
Tom Wilson   Clint Christian Staak
     
Inszenierung   Gundula Schroeder
     
Bühne   Gundula Schroeder
Traugott Scholz
     
Beleuchtung, Ton   Nick Binzenbach
     
Souffleuse, Regieassistenz   Eva Bäuerlein
Gisela Loewe
 
 
 

 

 

 

 

 

   

 

Lesen Sie hier die Kritik aus dem General-Anzeiger.